VELTINS CITY CUP 2017

Präambel

Der VELTINS CITY CUP, das Fußball-Turnier für Mannschaften der Gastronomie-Szene der Stadt Göttingen, ist ein Freizeit-Turnier. Das Ziel des Turniers ist die gemeinsame sportliche Betätigung der Mitarbeiter und Freunde der Gastronomie. Spaß und Freude stehen dabei im Vordergrund, der sportliche Erfolg ist nur zweitrangig. Fairness und respektvoller Umgang mit alle Beteiligten sind die Maxime, denen sich jeder Teilnehmer und Gast an diesem Tage verpflichten darf und muss.

 

Termin:

22. Juli 2017 von 10:00 bis 18:00 Uhr VELTINS CITY CUP im Maschpark Göttingen

 

Anmeldung

Bitte lesen Sie unten stehende Bedingungen sorgfältig durch. Die Anmeldung ist verbindlich. Allerdings gilt das Team erst mit der Bezahlung des Startgeldes als für das Turnier zugelassen. Unterlagen mit den Konto-Daten erhalten die Team kurzfristig nach ihrer Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 1. Juli.

 

 

Teilnehmer

Der VELTINS CITY CUP ist ein Kleinfeld-Turnier für maximal 36 Teams der Gastronomie. Sollten sich bis zum 30. Juni nicht genügend Gasto-Teams anmelden, wird das Teilnehmerfeld mit Firmen-Teams anderer Branchen aufgefüllt.

Die Inhaber der gastronomischen Einrichtungen/Firmen müssen ihr Einverständnis für den Verwendung des Namens ihrer Einrichtung erteilt haben.

Es dürfen sich für das Turnier nur Teams aus der Stadt Göttingen sowie des Göttinger Umlandes (12 Kilometer) anmelden.

Die Veranstalter behalten sich vor, Teams, die sich über das Anmeldeformular für das Turnier registrieren, von der Teilnahme am VELTINS CITY CUP auszuschließen. Das Turnier ist eine private Veranstaltung.

 

Startgeld

Die Turnier-Gebühr beträgt 99 Euro pro Team (weniger als 10 Euro pro Spieler für die gesamte Turnierzeit). Von diesem Betrag werden sämtliche Kosten wie Platzmiete, Sicherheitspersonal, sämtliches Equipment, Sieger-Preise und das Service-Team bezahlt. Jedes Team erhält vom Veranstalter eine Kiste Wasser. 

 

Spieler

Jedes Team besteht aus mindestens sieben Spielern inklusive Torwart. Die konkrete Zahl der Spieler muss vor dem Turnier bekannt gegeben werden. Es dürfen sowohl männliche als auch weibliche Spieler (folgend immer "Spieler" genannt) gemeldet werden. In jedem Team muss mindestens eine Frau permanent auf dem Platz stehen, sie kann aber durch eine andere Frau ersetzt werden.

Die Spieler dürfen maximal in der 2. Kreisklasse des DFB-Spielbetriebs in der Saison 206/17 gespielt haben. Einzige Ausnahme: Sie sind über 30 Jahr alt, dann ist ihre Spielklasse unerheblich. Frauen sind von der Einschränkung ausgenommen.

 

Vor Beginn des Turniers ist von jeder teilnehmenden Mannschaft bei der Turnierleitung eine Liste aller Spieler mit Namen und - wenn vorhanden - der höchsten DFB-Spielklasse, in der sie im Jahr 2016/17 mindestens einmal gespielt haben, einzureichen.  Mit der Meldung in der Meldeliste stellt der Teilnehmer den Veranstalter von jeglicher Haftung für Sach– oder Personenschäden frei. 

 

Teammanager

Jedes Team hat einen verantwortlichen Teammanager zu benennen. Dieser Teammanager ist für die Turnierleitung der direkte Ansprechpartner seines Teams.

Der Teammanager muss gesondert gekennzeichnet sein, hierfür ist das Team verantwortlich. Von ihm ist zwingend die Mobil-Telefon-Nummer anzugeben.

 

Spielbekleidung

Die Spieler eines Teams müssen einheitlich bekleidet sein. Die Trikots müssen deutlich der entsprechenden gastronomischen Einrichtung zuzuordnen sein. Vereins-Trikots oder ungekennzeichnete Spielbekleidungen sind unzulässig, das Organisationsteam behält sich den Ausschluss vom Turnier vor, sollte gegen die Kleiderordnung verstoßen werden. Der Trikot-Partner "Sputniks Sportshop" bietet für die Teilnehmer Sonderpreise.

 

Teams, die dem Turnier durch eine spezielle Verkleidung eine besondere Note geben wollen, müssen das vor dem Turnier bei der Turnierleitung anmelden, damit eine Verletzungsgefahr ausgeschlossen werden kann.

 

Spielzeit

Die Spielzeit richtet sich nach der Anzahl der angemeldeten Teams. Geplant ist eine Spielzeit von 12 Minuten ohne Halbzeitpause.

 

Regeln

Das Turnier wird nach den Regeln des DFB für Kleinfeld-Spielbetrieb gespielt. Die Teams müssen sich im Vorfeld des Turniers über die DFB-Regeln informiert haben. Die Abseitsregel ist aufgehoben.

Gespielt wird mit sechs Feldspielern und einem Torwart. Der Torwart muss gesondert gekennzeichnet werden. Auswechslungen dürfen fliegend (auch während des laufenden Spiels) nur hinter der eigenen Grundlinie erfolgen. Um den Spaß, die Fairness und den gegenseitigen Respekt zu verstärken, verzichten wir in diesem Jahr auf den Einsatz von Schiedsrichtern. In sämtlichen Pressemitteilungen werden wir darauf näher eingehen. Wir bitten die Spieler um selbständige Einigung bei Entscheidungen auf dem Platz. Spieler, die sich nicht einigen können, werden möglicherweise vom Turnier ausgeschlossen. 

 

Turnierplan

Nach Anmeldeschluss am 20. Juni und der Auslosung am 22. Juni erhalten die Teams den Spielplan und die kompletten Turnierunterlagen.

 

Werbe-Unterstützung

Jeder Teilnehmer hat in seiner gastronomischen Einrichtung, gut sichtbar für seine Kunden, mindestens zwei Turnierplakate aufzuhängen und Turnier-Flyer auszulegen. Diese werden bei der Auslosung am 20. Juni verteilt. Sofern die gastronomische Einrichtung über eine Homepage verfügt, muss das Turnierlogo mit dem Slogan "Wir sind dabei!" auf die Startseite eingestellt werden. Verfügt die teilnehmende Einrichtung über eine Facebook-Seite, ist die City-Cup-Facebook-Seite dort mit dem Slogan "Wir sind dabei!" auf der Startseite zu teilen. 

Die VELTINS CITY CUP-Sponsoren

onvisa

Empfehlung:

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
©2011 Gökick-Online